23.04.2022 3. Junior Masters in Ilsfeld

Evelin DM QualifikationEvelyn Bast und Linus Weber sichern sich Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften im Kunstradsport

Am vergangenen Wochenende wurde die 3. Junior Masters in Ilsfeld ausgerichtet. Evelyn Bast und Linus Weber vom SV Kirchdorf reisten bereits am Freitag mit ihren Trainern und Eltern an, um sich für den Wettkampf vorzubereiten. Für beide Sportler war es das Ziel, sich die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften zu sichern. Zugleich fand noch der 5. und 6. Durchgang für die EM-Qualifikation statt, die Linus sich aber schon gesichert hatte.

Linus Weber betrat als erster Kirchdorfer Sportler die Fläche in der Disziplin der 1er Junioren. Gleich zu Beginn hatte er mit einer kleinen Unsicherheit beim Sattelstand zu kämpfen. Beim Übergang vom Steuerrohrsteiger in den Fronthang setzte er etwas schräg das Vorderrad auf den Boden auf, musste vom Rad und dafür 2 Punkte Abzug hinnehmen. Anschließend spulte er sein Programm sehr konzentriert und ruhig bis zum Ende ab. Es blieben 168,30 Punkte auf der Anzeigetafel stehen, und seine Qualifikation zur DM war somit sicher in der Tasche. Daniel Stark der als Letzter der Gruppe an den Start ging, sicherte sich mit 166,14 Punkten den 2. Platz.

Nach der Mittagspause ging es für die 1er Juniorinnen mit Evelyn Bast vom SV Kirchdorf um ein Ticket zur Deutschen Meisterschaft. Evelyn startete als 6. von 17 Sportlerinnen. Für sie war schon die Qualifikation für das DM Halbfinale bereits ein großer Erfolg. Ihr Ziel war es nun, sich auch die Teilnahme bei den Deutschen Meisterschaften zu sichern. Evelyn betrat hochkonzentriert die Fläche, begann ihr Programm sauber und spulte Übung für Übung kontrolliert ab. Durch eine kleine Unachtsamkeit beim Umsetzten vom Rückwärts ins Vorwärtsfahren musste sie zwischen den Übungen eine kurze Bodenberührung in Kauf nehmen was Bast zwei Punkte kostete. Dennoch ließ sie sich nicht aus der Ruhe bringen, blieb konzentriert und brachte ihr Programm sauber zu Ende. Leider reichte die Zeit nicht mehr ganz für die letzte Übung, was Evelyn nochmals drei Punkte kostete. Schlussendlich bewertete das Kampfgericht Evelyns Kür mit 100,62 Punkten, was für sie Platz 9 bedeutete. Damit war auch klar, dass sie sich zum ersten Mal für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert hatte.
Die Deutschen Meisterschaften der Junioren werden vom 14.-15. Mai in Amorbach ausgetragen.

Am Abend war dann das Parkett bereit für den letzten Durchgang der EM-Qualifikationen. Hier ging Linus als Zweiter nach Simon Halter auf die Fläche. In dieser Runde gelang Weber seine Lieblingsübung, der Maute Sprung, nicht ganz sauber und er musste dafür einen hohen Punktabzug hinnehmen. Er zeigte aber, dass ihn ein solches Missgeschick nicht aus der Konzentration bringt und beendete sein Programm ohne weitere größere Fehler. So blieben 165,72 Punkte übrig. Das bedeutete Platz zwei im Finaldurchgang hinter Daniel Stark, der mit 170,69 Punkten eine neue Bestleistung ausfuhr.

Somit war mit diesem letzten Durchgang die Qualifikationsserie für die Europameisterschaften abgeschlossen. Linus konnte sich in der Gesamtwertung durch seine konstante Fahrweise bei den letzten beiden Junior Masters durchsetzen und gewann die Serie mit 255 Punkten. Für den jeweiligen Tagessieg gibt es 100 Punkte, für den 2. Platz 55 Punkte und 20 Punkte für den 3. Platz.

Am 1. Mai finden die Bezirksmeisterschaften der Schüler und Elite in Ravensburg statt, an denen auch die Jüngsten vom SV Kirchdorf ihr Können zeigen möchten. Für Linus geht es an diesem Wochenende nach Saarbrücken zum EM-Vorbereitungslehrgang.