10.04.2021 3. Junioren Master in Isfeld

1004 Linus Weber 3 Junior Masters 1Linus Weber beendet seine erste Junior Master Serie mit konstanter Leistung

In Ilsfeld ging am 10. April 2021 die Junior-Master Serie 2021 im Kunstradfahren zu Ende. Gleichzeitig war dieser Wettkampf auch das Halbfinale für die Deutsche Meisterschaft.  Die gesamte Veranstaltung fand unter verschärften Corona-Hygienebedingungen statt. Alle Sportler, Betreuer, Offiziellen und Helfer mussten einen negativen Coronatest vorweisen, und Zuschauer waren auch dieses Mal nicht erlaubt. Startberechtigt waren wieder nur Sportler mit Landes- bzw. Bundeskaderstatus.

Der 14jährige Linus Weber vom SV Kirchdorf startete bei den 1er Junioren und belegte erneut den 4. Platz. Hochkonzentriert betrat er die Fahrfläche und zeigte gleich zu Beginn nach dem Sattelstand einen sehr schönen Mautesprung. Die anschließende Rückwärts-Serie fuhr er dynamisch und mit einem flotten Tritt. Leider kosteten ihn die Drehungen erneut wertvolle Punkte, da sie ihm auch dieses Mal wieder nicht auf den Punkt gelangen. Auf der Anzeigetafel blieben zum Schluss 147,84 Punkte von 162,10 stehen. In seinem ersten Juniorenjahr konnte er somit eine konstante und beachtliche Leistung zeigen. Nun hofft Linus, dass er vom Bundestrainer Dr. Markus Klein und dem Fachausschuss Hallenradsport in die Juniorennationalmannschaft berufen wird und somit sein aktuell gestecktes Saisonziel in Erfüllung geht. Erster wurde Philipp-Thies Rapp mit 183,07 Punkten, gefolgt von Jonas Beiter mit 163,14 Punkten und Ruben Geyer mit 162,59 Punkten. Die ersten zwei Starter haben sich auch gleichzeitig das Europameisterschaftsticket gesichert. Alle drei Sportler sind mit ihren 17 Jahren im letzten Juniorenjahr gestartet und treten in der nächsten Saison bei der Elite an. Weber hat mit seiner Leistung die Qualifikation für die Deutsche Junioren-Meisterschaft geschafft!

Ein Wehmutstropfen liegt dennoch in der Luft, da die für den 1./2. Mai 2021 geplante Deutsche Junioren-Meisterschaft auf einen noch unbekannten Zeitpunkt verschoben wurde. Laut dem Kunstrad Koordinator Kurt-Jürgen Daum müssen erst die weiteren Corona- Entwicklungen abgewartet werden. Danach wird der Bund Deutscher Radfahrer entscheiden und einen neuen Termin bekannt geben. Auch die anstehende Europameisterschaft wurde ins 2. Halbjahr geschoben.

Die SVK- Kadersportler Adrian Bast und Maximilian Keller im Doppel und Linus Weber hoffen nun, am 25. 4.2021 beim 3. BW-Cup der Schüler und Junioren in Nebringen an den Start gehen zu können