Kunstradler starten in die neue Saison 2020

Kunstradler starten in die neue Sais1on 2020

Die Kunstradler der Abteilung Radsport des SV Kirchdorf haben ihre neue Wettkampfsaison 2020 am vergangenen Samstag traditionell mit einem Gruppenevent eröffnet.
Diesmal lockten nicht die Schlittschuhe die Sportler aufs Eis, sondern ein Besuch im Center Parcs in Leutkirch die Kids mit Trainern ins Wasser!
Pünktlich zur Happy Hour eroberten die abenteuerlustigen Radsportler Rutschen, Wildwasserbahn, Klettersteilwand, Wellenbad und Aquarium im „Aqua Monde“. Neben der halsbrecherischen Fahrt mit der Reifenrutsche und der Wettkampfrutsche zu zweit mit Zeitmessung, war aber der „Freie Fall“ die Attraktion des Bades! Da ja der Kunstradsport viel Mut erfordert, war es für die meisten aus der Gruppe kein Problem, sich todesmutig in die Röhre zu stellen und den Knopf zu drücken, der den Boden unter den Füßen wegzog. Nur die mitgereisten Fahrerinnen verzichteten großzügig auf den Nervenkitzel. Nach vier Stunden wurde die Heimreise erschöpft, aber glücklich angetreten.
Bereits am nächsten Sonntag starten die Kunstradler dann mit ihrem ersten Wettkampf in Biberach. Antreten werden 12 Sportler des SVK beim internationalen Jakob Heimpel Pokal, wobei es hier für die Junioren im Team bereits um die Austragung der Kreismeisterschaften geht. Für alle anderen ist der Wettkampf ein wichtiger Test der neuen Kür und eine erste Standortbestimmung.
Die Abteilung Kunstrad wünscht allen Radsportlern eine verletzungsfreie Saison ohne „freien Fall“ und ohne, dass jemandem „der Boden unter den Füßen weggezogen wird“.2