09.06.2018 Zwei sympathische Sportler verabschieden sich mit tollem Showauftritt

Zwei sympatKaatsch 2hische Sportler verabschieden sich mit tollem ShowauftrittKaatsch 4

Am vergangenen Wochenende waren die Kunstradfahrer des SV-Kirchdorf im Rahmen eines Showauftritts bei der Firma Kaatsch in Plochingen vertreten. Die Firma feierte ihr 70-jähriges Jubiläum, gleichzeitig mit dem 50-jährigen Jubiläum des Neckarhafens. Bei einem bunten Programm waren verschiedene Gruppen wie Breakdance, Musikkapellen, Showtanzgruppen und eben die Kunstradabteilung des SV-Kirchdorf mit sechs Sportlern vertreten.

Für zwei Sportlerinnen war das Showfahren ein ganz besonderer Auftritt. Laura Wager und  Elisabeth Schlichtling verabschiedeten sich an diesem Tag nach einer langjährigen Kunstradkarriere als aktive Sportler aus dem Wettkampfgeschehen. Die beiden hatten bereits vor zwölf Jahren ihre Kunstradkarriere begonnen. Im Laufe der Zeit stellte sich schnell heraus, wie gut sie in der Disziplin 2er Kunstradfahren harmonierten. Dies spiegelte sich auch in den Erfolgen wieder. Bereits in der Schülerklasse konnten sie sich 2011 und 2012 den Württembergischen Meistertitel, sowie 2013 den Württembergischen Vizemeistertitel sichern. 2013 und 2014 belegten sie bei den Deutschen Meisterschaften jeweils den sechsten Platz. In Ihrer letzten aktiven Wettkampfsaison wurden sie 2017 Bezirks- und Kreismeisterinnen und rundeten die Saison mit einem tollen Start bei den Deutschen Meisterschaften ab. Im folgenden Jahr investierten die beiden nochmals viel Zeit und Energie ins Training. Der Plan war, 2018 eine letzte Saison bei den Juniorinnen mit zwei neuen Höchstschwierigkeiten im Programm zu fahren. Die neue Kür stand und der Fortschritt war dem Trainingszeitplan sogar voraus. Leider wurde der Plan durch eine Verletzung kurz vor der Saison gestoppt. Umso mehr freuten sich Sportler und Trainer, dass die zwei sympathischen Juniorinnen für einen tollen Showauftritt bei der Firma Kaatsch in Plochingen nochmal aufs Rad steigen konnten. Beide werden neben ihren schulischen und beruflichen Zielen dem Verein erhalten bleiben und nach wie vor als Trainer im Training vertreten sein.

Kaatsch 1

Kaatsch 3

Vielen Dank nochmals an die Firma Kaatsch für die Einladung!