21.05.2017 Württembergische Meisterschaften in Nufringen

1 Nufringen2 Nufringen3 Nufringen

Nachwuchssportler überzeugen bei den Württembergischen Meisterschaften
 
Am vergangenen Sonntag fanden die Württembergischen Meisterschaften der Schülerinnen und Schüler in Nufringen statt. Mit dabei waren sechs Kirchdorfer Sportler, für drei davon war es die erste Teilnahme an einer Meisterschaft auf Landesebene.
Der Wettkampftag wurde von der Altersklasse der Schülerinnen U15 eröffnet. Als erste Sportlerin startete hier Theresa Schlichting. Trotz eines Sturzes beim Kehrlenkerstand zeigte sie ihre restliche Kür in gewohnter Ruhe. Am Ende lautete das Ergebnis 42,54 Punkte. Damit war sie zwar nicht ganz zufrieden, da es unter ihren bisher schon gezeigten Möglichkeiten lag, dennoch war die Teilnahme an diesem großen Wettkampf schon ein großer Erfolg.

Direkt im Anschluss ging ihre Vereinskollegin Evelyn Bast an den Start. Für sie war es die erste Württembergische Meisterschaft. Dementsprechend hoch war die Nervosität. Hiervon ließ sie sich aber auf der Fahrfläche nichts mehr anmerken. Mit 50,49 Punkten erzielte sie ein gutes Saisonabschlussergebnis, rutschte am Ende noch einen Platz nach vorne und wurde 14.

Als letzte SVK-Schülerin ging in dieser Disziplin Lisa Weber an den Start. Dank einer schönen Vorführung konnte sie ihr Ziel, die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften, erreichen. Auf Grund von Zeitproblemen kam die letzte Übung nicht mehr in die Wertung. Das Endergebnis lautete 86,73 Punkte und Platz 6 im großen Starterfeld der Schülerinnen. Nächstes Wochenende möchte die Schülerin den BW-Cup in Friedrichshafen nochmals als Test für die Deutsche Meisterschaft, welche in drei Wochen in Augustdorf stattfindet, nutzen, um hier ihre bisher super Saison mit einer tollen Vorstellung abzuschließen.

In der Disziplin 1er Schüler U11 gingen erstmals auf württembergischer Ebene Maximilian Keller und Adrian Bast an den Start. Als Erster war der jüngste SVK-ler im Bunde, Maximilian Keller, an der Reihe. Seinen ersten großen Wettkampf meisterte er souverän. Mit einem Ergebnis von 42,11 Punkten blieb er nur knapp unter seiner Bestleistung und konnte sich von Platz 5 auf Platz 4 verbessern. Adrian Bast schloss sich seinem Vereinskollegen an. Er zeigte ein sicheres Programm und meisterte seinen ersten Auftritt auf dieser Ebene sehr gut. Mit 45,76 Punkten belegte er sogar einen Platz auf dem Treppchen: Platz 3.

Abgerundet wurde der Wettkampftag von Linus Weber. Er zeigte ein fehlerfreies, souveränes Programm. Mit nur 2,30 Punkten Abzug erreichte er eine neue Bestleistung von 74,60 Punkten sowie den 3. Platz in der Altersklasse der Schüler U13. Zur Freude des ganzen Vereins bedeutete dieses Ergebnis gleichzeitig die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften in Augustdorf. Hier wird er in drei Wochen gemeinsam mit seiner Schwester Lisa teilnehmen.