19.02.2017 Kreis und Bezirk Ravensburg

Kreis Beziksmeister201712 SVK-Kunstradler räumen in Ravensburg ab
5x Kreismeister, 3x Zweiter, 2x Dritter,1x Bezirksmeister und 7 Qualifikationen zu den Württembergischen!!
 
Ein voller Erfolg für die Kunstradler des SVK war der vergangene Sonntag in Ravensburg. Trotz früher Abfahrt zeigten sich alle Sportler der Abteilung Radsport hellwach und in bester Titellaune. So gingen alle Kreismeistertitel in den Schülerklassen, in denen der SV Kirchdorf antrat, an die Sportler aus dem Illertal.
Den Anfang machte Jana Wager bei den Schülerinnen U11. Sicher in der Zeit beendete sie ihren Auftritt zwar mit Unsicherheiten und einem Sturz bei der Hocke, aber mit dem ersten Titel in der Tasche.
Den folgenden Block der Schüler U11 dominierten die Kirchdorfer. Überragender Sieger wurde mit 46,95 Punkten und der sicheren Qualifikation zu den Landesmeisterschaften Adrian Bast, gefolgt von Maximilian Keller auf dem zweiten Platz mit 39,93 Punkten, ebenfalls mit dem Ticket zu den Württembergischen Meisterschaften in der Tasche. Das dritte Podest sicherte sich Martin Link mit 21,63 Punkten.
Bei dem 2er Kunstradsport der Schülerinnen U15 traten Daniela Igel und Theresa Schlichting als einzige Teilnehmerinnen an. So war der Kreismeistertitel zwar schon vorher sicher, wichtiger aber war hier die Stabilisation der Übungen, was viel besser als in Biberach gelang, und ebenfalls als Ziel die Qualifikation zu den Landesmeisterschaften, was nicht ganz erreicht wurde. Eine zweite Gelegenheit und Chance bieten hierzu die Bezirksmeisterschaften im April in Friedrichshafen.
Bei den Schülern U13 sicherte sich Linus Weber im Anschluss konkurrenzlos mit 65,70 ausgefahrenen von 70,50 Punkten sowohl den Kreismeistertitel wie auch die Qualifikation und dazu noch mit Bestpunktzahl! Besser geht’s nicht!
Diesmal vor der Mittagspause aufs Rad mussten Laura Wager und Elisabeth Schlichting im Doppel der Juniorinnen U19. Nach ihrem Kreismeistertitel vor zwei Wochen in Biberach – hier hatten sie sich auch schon weiterqualifiziert - sicherten sie sich hier nun ungefährdet auch die Bezirksmeisterschaft mit der Bestpunktzahl von 85,95 Punkten und einer tollen Kür.
Am Nachmittag waren dann die Schülerinnen U15 gefragt.
Hier gewann Lisa Weber mit einer deutlich besseren, souveränereren Fahrt als in Biberach den Kreismeistertitel mit 83,64 Punkten und qualifizierte sich deutlich für die Württembergischen. Sportlerin und Trainer waren zufrieden mit dem Ergebnis. Den zweiten Platz sicherte sich anschließend Theresa Schlichting nach einer konzentrierten fast fehlerfreien Fahrt mit 55,44 von 59,90 Punkten. Dies hieß Bestpunktzahl und für alle überraschend ebenfalls die Qualifikation in der Tasche!
Den dritten Podestplatz besetzte Evelyn Bast mit 50,67 Punkten, die nach einer guten Fahrt trotz Bodenberührung das strahlende Trio auf den Siegerpodesten komplettierte. Den guten Schluss machte Romy Höchenberger, die zum ersten Mal bei der Elite auftrat. Bei den Kreismeisterschaften der Frauen belegte sie hinter Carolin Brauchle aus Bad Schussenried  mit 113,48 Punkten den zweiten Platz und qualifizierte sich somit auch zu den Landesmeisterschaften, die bei der Elite aber erst im Sommer stattfinden.
Nach einem ereignisreichen Tag zeigten sich mitgereiste Zuschauer, Sportler und Trainer mit den Leistungen und der Ausbeute sehr zufrieden. Bis zum nächsten gemeinsamen Wettkampf in Friedrichshafen bleibt nun reichlich Zeit, am Programm zu arbeiten.
Erwähnenswert ist noch, dass Kirchdorf mit seinen 13 Wettkampfsportlern – Pia Schlichting war leider erkrankt – das stärkste Teilnehmerfeld im Bezirk Oberschwaben stellt und mit 11 Starts von 29 in Ravensburg nahezu die Hälfte der Veranstaltung alleine bestritt.